15.11.2015

Studiensekretariat Freiburg

Neuer Rekord im Oktober zum 2-jährigen Geburtstag

Das KnorpelRegister DGOU hat im Oktober mit 137 neu eingetragenen Patienten in den Modulen Kniegelenk (102), Hüftgelenk (30) und Sprunggelenk (5) einen neuen Rekord in Bezug auf die Patientenrekrutierung aufgestellt. Der Gesamtstand des Register steigt damit auf 1785.

Das KnorpelRegister DGOU wurde im Rahmen des Jahreskongresses der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) am 19. Oktober 2013 mit dem Start des Modules "Kniegelenk" gegründet. Die Module "Hüftgelenk" und "Sprunggelenk" sind anschliessend im Oktober 2014 freigeschaltet worden.

Zum zweijährigen Jubiläum wurde nun ein neuer Rekrutierungsrekord aufgestellt. So wurden im Oktober 2015 insgesamt 137 neue Patienten eingegeben.

Erstmals konnten mit dem Modul "Kniegelenk" in einem Einzelmodul somit mehr als 100 Patienten pro Monat eingegeben werden, was ebenfalls einer neuen Bestmarke entspricht.

Die Gesamtzahl aller eingegeben Patienten konnte somit auf 1785 gesteigert werden. Von diesen verteilen sich 1414 Patienten auf das Modul "Kniegelenk", 241 Patienten auf das Modul "Hüftgelenk" und 103 Patienten auf das Modul "Sprunggelenk". Insbesondere die hohe Fallzahl im Bereich Hüftgelenk, an welchem knorpelregenerative Eingriffe sehr viel seltener als am Kniegelenk durchgeführt werden, stellt hier einen großen Erfolg des KnorpelRegister DGOU dar.

Wir hoffen diese positive Entwicklung in den kommenden Monaten fortsetzen zu können.