01.04.2015

Studiensekretariat Freiburg

1000. Patient im KnorpelRegister DGOU eingegeben

Das KnorpelRegister DGOU wächst stetig. Am 24.3. wurde in Hannover der 1000. Patient registriert und in das Register eingetragen.

Weniger als 18 Monate der Gründung und dem Start des KnorpelRegister DGOU wurde am 24.3. der 1000. Patienten im KnorpelRegister DGOU registriert.

Dieser wurde am 24.3. durch Herrn Dr. Ezechieli an der Orthopädie der MHH im Annastift operiert. Es handelte sich um den 1. Patienten der an diesem Zentrum eingegeben wurde. Es ist ein 36 jähriger Patient der wegen Hüftimpingment und Knorpelschaden am Acetabulum eine Labrumrekonstruktion, Schenkelhalsrekonturierung und eine Mikrofrakturierung erhalten hat.

Bis zum 31.3.2015 wurden im KnorpelRegister DGOU bereits 1012 Patienten behandelte Patienten mit Knorpelschäden am Kniegelenk, der Hüfte und dem Sprunggelenk eingetragen. Die verteilen sich aktuell wie folgt auf die einzelnen Module des KnorpelRegister DGOU: Kniegelenk 909 Patienten, Sprunggelenk 40 Patienten und Hüftgelenk 63 Patienten.

Wir hoffen diesen erfreulichen Trend auch vor dem Hintergrund der stetig wachsenden Zahl an teilnehmenden Zentren noch steigern zu können.